Weiterführende, ähnliche Themen die Sie auch interessieren könnte:
 


     

    Über uns
    Prophylaxe
    Ernährung
    Zahnpflege
    Zahngesundheit
    Zähne in Gefahr
    Kontakt

    Zahnprophylaxe Säule 1
    Zahnprophylaxe Säule 2
    Zahnprophylaxe Säule 3
    Zahnprophylaxe Säule 4

     
     
    Das ABC der Zahngesundheit

    Mit regelmäßiger Pflege und der Unterstützung einiger „Assistenten“ kann man seine Zähne langfristig gesund halten. Welche Hilfsmittel für eine gründliche Mundhygiene empfehlenswert sind, zeigt Ihnen die nachfolgende Übersicht.

    Zahnkaries

    Die Zahnkaries ist eine Erkrankung der Zahnhartgewebe Zahnschmelz und Dentin. Karies, welche sich nur auf den Schmelz begrenzt, muss nicht in jedem Fall behandelt werden. Solange die oberste Schmelz-Schicht noch intakt ist, kann durch geeignete Fluoridierungsmaßnahmen und eine Ernährungsberatung die Läsion remineralisiert werden. Wird eine Karies im Anfangsstadium nicht gezielt remineralisiert, solange nur der Zahnschmelz befallen ist, dann dringt sie in das Dentin (Zahnbein) vor. Bereits diese Dentinkaries kann zu Zahnschmerzen führen, die als Warnsignal ernstgenommen werden sollten. Da Dentin wesentlich weicher als Zahnschmelz ist, breitet sich die Karies unterhalb der Schmelz-Dentin-Grenze auch schnell in die Breite aus. Der so unterminierte Zahnschmelz an den Rändern des kariösen Defektes bricht dann nach einigen Wochen beim Kauen plötzlich weg. In diesem Moment wird die Karies oft erst wahrgenommen, obwohl sie schon seit längerer Zeit existiert.

     
     
     
      Weitere ähnliche Themen zu Zahnprophylaxe:
     
     

     
      Weitere ähnliche Themen zu Zahnprophylaxe, Implantate und Zahnaufhellung:



     
    Impressum | AGB | Zahnprophylaxe | Datenschutzerklärung | Über Dr. Hutter | Kontakt | Sitemap
    © Praxis Dr. Hutter 2008 – Alle Rechte vorbehalten.